• Schachjugend beim Schneeflocke-Open
    Schachjugend beim Schneeflocke-Open
    Mark Schmitt, Elias Strunk, Martin Buchholz, Jonas Helfrich (auf dem Baumstumpf), Mathias Buchholz (vorne links), Spyridon Papaioannou (vorne rechts), Eric Bastuck, Panagiotis Papaioannou und Jenny Zhou
  • Trauer um Alain Yerchoff
    Trauer um Alain Yerchoff

    Der ehemalige Präsident von Franconville verstarb am 07.01.2020 im Alter von 66 Jahren

  • Sieg und Niederlage beim Bundesliga-Wochenende in München
    Sieg und Niederlage beim Bundesliga-Wochenende in München

    Am Samstag kamen die Südhessen leider nicht über ein 3:5 gegen den FC Bayern hinaus, wohingegen der BCA Augsburg am nächsten Tag mit 4,5 : 3.5 geschlagen werden konnte.

GM Korobov gewinnt außergewöhnliches Blitzturnier

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Blitz Nov1

Am Freitag Abend fand beim Schachclub Viernheim das stärkste Blitzturner in seiner Vereinsgeschichte statt: Es nahmen 7 GM, eine WGM, 2 IM, eine WIM und ein FM teil! Bei insgesamt 25 Teilnehmern konnte sich am Ende GM Anton Korobov mit starken 8,0 Punkten aus 9 Partien durchsetzen, gefolgt von GM Sebastien Maze (7,0) und GM Dr. Bassem Amin mit 6,0 Punkten (dank besserer Wertung vor weiteren 4 punktgleichen Spielern). Bester Spieler "ohne Titel" wurde Stefan Schmidt auf Platz 10 mit beachtlichen 5,0 Punkten.

Auslosung Stadtmeisterschaft Runde 3

Geschrieben von Alex am .

Die Auslosung für die 3. Runde der Stadtmeisterschaft ist online und langsam wird es interressant. Die wohl interressantesten Ansetzungen finden an den ersten beiden Brettern statt, wo die alte Garde gegen die aufstrebenden Jungtalente antreten muss. Gibt es hier vielleicht schon eine kleine Wachablösung?! Zu sehen sein wird das im Bürgerhaus, Seminarraum 3 am 29.11.2019

3. Runde am 29.11.2019 um 20:10

Br. Nr. Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt. Name Elo Nr.
1 6 Engemann Till 1986 2 2 Martin Stefan 2129 1
2 2 Schmidt Stefan 2136 2 2 Schmohel Andreas 1944 3
3 9 Hardow Dietmar 1540 1 1 Bitsch Volker 1960 4
4 5 Horata Hakan 1759 1 1 Gutfleisch Ralf 1441 11
5 12 Bank Jakob 1241 1 1 Uhlemann Walter 1558 8
6 10 Seeger Jörg Dr. 1442 0 0 Budimir Mladen 1676 7
7 13 Reither Michael 1273 1 spielfrei
 

Mannheim gegen Heidelberg, Neuauflage des Duells zweier Universitätsstädte

Geschrieben von Leo Katz am .

Am vergangenen Mittwochabend trafen sich im Mannheimer Schloss die Unischachgruppen aus Mannheim und aus Heidelberg zu einer Neuauflage des Vergleichskampfes zwischen den beiden Universitätsstädten. Leo Katz, Übungsleiter der Unischachgruppe Mannheim, führte durch das Turnier. Unterstützt wurde er dabei durch Maximilian Meinhardt, der die Preise organisierte und sich um die Verpflegung der Spieler mit Getränken und kleinen Snacks sorgte und von Stefan Spiegel, der die Schachuhren des Vereins für den Wettkampf zur Verfügung stellte.

Vergleich Mannheim Heidelberg 2019

Schachclub Viernheim verpasst Überraschung in der 1. Bundesliga

Geschrieben von Stefan Sp. am .

In der 2. Runde der 1. Bundesliga traf der Schachclub Viernheim heute auf dem amtierenden Vizemeister und erklärten Meisterschafts-Mitfavoriten aus Hockenheim. Mit einer nominellen Gewinnerwartung von nur 3,1:4,9 Punkten waren die Südhessen klarer Außenseiter - hätten jedoch fast eine kleine Sensation geschafft. Erst nachdem eine für Viernheim auf Gewinn stehende Partie nur mit einem Remis endete, und eine ausgeglichene aber komplizierte Stellung nach langem Kampf doch noch verloren wurde, konnten sich die Hockenheimer über einen äußerst knappen und sicherlich etwas glücklichen Sieg mit 4,5:3,5 freuen. Für Viernheim gewann heute GM Sergey Fedorchuk, während GM Ilja Zaragatski und IM Maximilian Meinhardt verloren. Ein ausführlicher Bericht zum Auftaktwochenende folgt.

BL Speyer2

 

Auftaktsieg in der 1. Bundesliga

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Der Schachclub Viernheim konnte sich zum Auftakt der 1. Bundesliga gegen den (Wieder-)Aufsteiger Speyer-Schwegenheim mit einem knappen aber nie gefährdeten 4,5:3,5-Sieg durchsetzen. Den vollen Punkt holte GM Sebastien Maze, während alle anderen Spieler remisierten. Ein ausführlicher Bericht folgt.

BL Speyer