• Derzeit kein Spielbetrieb
    Derzeit kein Spielbetrieb

    Aufgrund der Corona-Krise findet bis auf weiteres kein Spielbetrieb statt.

Blitzturnier mit Großmeistern am 22. November & Start der 1. Bundesliga

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Zum monatlichen Blitzturnier am kommenden Freitag, 22. November, kann der Schachclub Viernheim wieder mit einer besonderen Attraktion aufwarten: Es werden diverse Titelträger erwartet, darunter auch einige Großmeister der Bundesliga-Mannschaft. Es besteht somit die Gelegenheit, die "Profis" aus nächster Nähe zu beobachten - oder mit etwas Glück (und Können) im Rahmen des Turniers in einer direkten Partie die Kräfte zu messen.

Das Blitzturnier beginnt um 20:45 Uhr, gespielt werden 9 Runden CH-System (Computer-Auslosung). Anmeldeschluss ist um 20:30 Uhr.

GM Blitz alt

(Rückblick auf das Turnier im Dezember 2018)

Die 1. Bundesliga startet für den Schachclub Viernheim am Samstag 23. November um 14:00 Uhr mit dem Wettkampf gegen Speyer-Schwegenheim. Spiellokal: "Haus Trinitatis", Gemeindehaus hinter der Heiliggeistkirche, Johannesstraße 6a, 67346 Speyer.

Und am gleichen Ort trifft Viernheim am Sonntag 24. November ab 10:00 Uhr dann auf den Vizemeister der Vorsaison aus Hockenheim.

Schach AGs der AMS und der AVH Viernheim erfolgreich beim Hessischen Schulschach-Pokal

Geschrieben von Hakan Horata am .

Am 5. November 2019 war es wieder soweit: Die Schach AGs der Albertus Magnus Schule und der Alexander von Humboldt Schule Viernheim, beide betreut von Übungsleiter Hakan Horata vom Schachclub Viernheim, fieberten dem Wettbewerb des hessischen Schulschach Pokals in Bad Hersfeld entgegen.

schulschach1

Bullet-Schachturnier - (Sehr) schnell und unterhaltsam

Geschrieben von Stefan Sp. am .

blitzschachZum ersten Mal in der Geschichte des Schachclub Viernheim wurde gestern ein Bullet-Turnier ausgetragen. Anders als beim normalen Blitzschach habe die Spieler beim "Bullet" nur 1 Minute pro Partie, ohne Bonus - schnell spielen ist also ebenso wichtig wie (halbwegs) vernünftige Züge zu machen. Es war erwartungsgemäß eine große Gaudi, gab keine Streitfälle(!), und nach einer knappen Stunde war schon alles vorbei.

Es gewann IM Andreas Mandel mit 13,0 Punkten aus 14 Partien, womit sich der nominell stärkste Spieler also auch bei dieser speziellen Turnierform durchgesetzt hat. Platz 2 ging an Lorenz Gottschall (11,5) vor Stefan Spiegel (9,5), Hakan Horata (9,0) und weiteren vier Spielern.

Jugendtraining fällt heute aus!

Geschrieben von Alex am .

Das Jugendtraining muss heute leider ausfallen. Das Bullet Chess Turnier ist davon nicht betroffen und findet normal statt.

Glücklicher Sieg durch Remisangebot

Geschrieben von Jörg Seeger am .

Die 4. Mannschaft des Schaclub Viernheim musste in der 2. Runde der Bezirksklasse gegen Kurpfalz antreten. Trotz der relativ vielen Absagen konnte die Mannschaft mit 8 Spielern antreten. Der Start verlief vielversprechend, als nach ca. 2 Stunden Karl Hofmann und Balint Schmeck an den Brettern 7 und 8 die ersten 2 Punkte für Viernheim holten. Kurze Zeit später ging die Partie von Wolfgang Rösch remis aus. Das sichere Mannschaftsunentschieden stand fest, als Alexander Boschmann punktete und Volker Bitsch ein Remis sicherte.