• Schachjugend beim Schneeflocke-Open
    Schachjugend beim Schneeflocke-Open
    Mark Schmitt, Elias Strunk, Martin Buchholz, Jonas Helfrich (auf dem Baumstumpf), Mathias Buchholz (vorne links), Spyridon Papaioannou (vorne rechts), Eric Bastuck, Panagiotis Papaioannou und Jenny Zhou
  • Trauer um Alain Yerchoff
    Trauer um Alain Yerchoff

    Der ehemalige Präsident von Franconville verstarb am 07.01.2020 im Alter von 66 Jahren

  • Sieg und Niederlage beim Bundesliga-Wochenende in München
    Sieg und Niederlage beim Bundesliga-Wochenende in München

    Am Samstag kamen die Südhessen leider nicht über ein 3:5 gegen den FC Bayern hinaus, wohingegen der BCA Augsburg am nächsten Tag mit 4,5 : 3.5 geschlagen werden konnte.

Weihnachts-Blitzturnier am 13.12.

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Wir laden alle interessierten Vereinsmitglieder und Gäste ein, am kommenden Freitag (13.12.) an unserem traditionellen Weihnachts-Blitzturnier mit begleitenden Getränken und kleinen Speisen teilzunehmen.

Die Stimmung wird etwas lockerer sein, das Turnier zählt aber trotzdem für die Gesamtwertung! Beginn ist gegen 20:30 Uhr.

Weihnachten public domain

Knapper aber verdienter Sieg in der 1. Bundesliga gegen Kiel

Geschrieben von Stefan Sp. am .

BL Hamburg2 2

In der 4. Runde der 1. Bundesliga konnte sich der Schachclub Viernheim nach erneut spannendem Verlauf am Ende mit 4,5:3,5 gegen Turm Kiel durchsetzen. Es gewannen GM Igor Kovalenko und GM Ilja Zaragatski, während GM Fabien Libiszewski verlor; alle anderen Partien endeten Remis.

Ein ausführlicherer Bericht folgt.

Umkämpftes Unentschieden gegen Hamburg in der 1. Schachbundesliga

Geschrieben von Stefan Sp. am .

 BL Hamburg2 1

In der 3. Runde der 1. Bundesliga ging es für den Schachclub Viernheim heute gegen das ausrichtende Team des Hamburger SK. Obwohl die Südhessen nominell knapp favorisiert waren, wurde es der erwartet enge Wettkampf. Insbesondere die sonst so zuverlässigen Leistungsträger GM Dr. Bassem Amin und GM Igor Kovalenko mussten beide unerwartete Niederlagen hinnehmen. Dank der Siege von GM David Anton-Guijarro und GM Ilja Zaragatski konnten die Viernheimer jedoch das 4:4-Unentschieden sicherstellen; alle anderen Spieler remisierten.

Ein ausführlicherer Bericht folgt.

Bundesligaauftakt für Schachclub Viernheim

Geschrieben von Stefan Sp. am .

BL Speyer A

Zur ersten Runde der neuen Saison in der 1. Bundesliga ging es für den Schachclub Viernheim nach Speyer, und dort in der Samstagsrunde gegen das Team des Aufsteigers und Ausrichters Speyer-Schwegenheim. Das Team der Südhessen war an allen 8 Brettern nominell stärker besetzt, allerdings war der Abstand auch nicht so groß, dass sich der Wettkampf von alleine gewinnen würde.

BL Speyer E

GM Konstantin Tarlev (Brett 6) konnte mit Schwarz nicht mehr als einen sicheren Ausgleich herausholen und einigte sich mit seinem Gegner auf Remis, während GM Sebastien Maze (Brett 5) mit Weiß bei einer taktischen Abwicklung offensichtlich weiter gerechnet hatte als seine Gegner und mit einer schönen Wendung eine glatte Qualität gewinnen konnte. Der wenig später sichergestellte Partiegewinn war die logische Folge, und der Schachclub Viernheim lag mit 1,5:0,5 vorne.

BL Speyer B

Stehvermögen gefragt

Geschrieben von Detlev am .

Viernheim III setzt sich gegen Sandhausen mit 5 1/2 : 2 1/2 durch

Leicht favorisiert ging unser Team in das Landesliga-Match und führte schon früh mit 2:0, da Helmut Klee eine verfehlte Partieanlage seines Gegners und Detlev Birnbaum eine ungenaue Zugfolge seines Partners ausnutzen konnten. Hakan Horata kam dagegen mit der Eröffnung seines Gegners gar nicht zurecht und verlor bald. Der Rest des Matches war ein langes und zähes Ringen.