• Zentrale Zwischenrunde in Berlin
    Zentrale Zwischenrunde in Berlin

    Vom 01.-03.03. findet die Zwischenrunde in Berlin statt. Es gibt ein umfangreiches Rahmenprogramm. (Foto: Jürgen Matern / Wikimedia Commons)

  • 26.01.2019 - Training mit IM Jörg Wegerle
    26.01.2019 - Training mit IM Jörg Wegerle

    Im ersten Teil seines Endspiel-Trainings präsentierte IM Jörg Wegerle 25 Teilnehmern seine Techniken im Turmendspiel.

  • Reges Interesse an den Spitzenbrettern der 1. Bundesliga
    Reges Interesse an den Spitzenbrettern der 1. Bundesliga

    Dabei gewannen die Einheimischen gegen die Gäste aus Hofheim mit 5:3.
    Im parallelen Wettkampf der Oberliga Baden konnte sich das zweite Team des Schachclub Viernheim gegen Buchen ebenfalls durchsetzen.

Stadtmeisterschaft Runde 6

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Am Freitag 15. Februar findet die 6. Runde der Stadtmeisterschaft statt. Die Paarungen (und Ergebnisse der Vorrunden) sind hier veröffentlicht:

Stadtmeisterschaft Runde 6

Bundesliga-Krimi in Hamburg

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Der Schachclub Viernheim lieferte sich beim Bundesliga-Wochenende in Hamburg zwei spannende und teils nervenaufreibende Wettkämpfe mit den ungefähr gleichstark angetretenen Teams aus Kiel und Hamburg. Beide Matches endeten am Ende mit einem 4:4-Unentschieden, waren jedoch alles andere als langweilig oder ereignislos. Die Südhessen belegen damit in der 1. Schachbundesliga mit 10:4 Mannschaftspunkten momentan den siebten Tabellenplatz - haben jedoch einen Wettkampf weniger gespielt als einige der anderen Mannschaften. In den nächsten Wettkämpfen bei der Zentralrunde in Berlin (1.-3. März) werden sich die Viernheimer dann mit einigen der absoluten Topteams und Meisterschaftsfavoriten messen dürfen.

BL Hamburg 1

Umkämpftes Unentschieden in der 1. Schachbundesliga

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Der Schachclub Viernheim lieferte sich am heutigen Samstag in der 1. Bundesliga ein packendes Duell mit dem fast gleich stark aufgestellten Team von Turm Kiel. Nach der Zeitkontrolle lag Viernheim 2:3 zurück, hatte aber noch drei Partien mit jeweils leichtem Vorteil laufen. Eine dieser Partie konnte zum 3:3-Ausgleich gewonnen werden, während die beiden anderen dank der präzisen Verteidigung der Gegner mit einem Remis endeten. Den Südhessen konnten damit eine kämpferisch einwandfreie Vorstellung leider nicht mit einem Wettkampfsieg krönen.

Am Sonntag geht es für Viernheim nun gegen den noch stärker einzuschätzenden Gastgeber Hamburger SK, die am Samstag mit Hockenheim den selbsterklärten Mitfavoriten auf den Titel des deutschen Meisters sensationell mit 4,5:3,5 geschlagen haben.

BL Hamburg 1

Ein ausführlicherer Bericht folgt ...

Fernreisen für Viernheimer Spitzenteams

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Bundesliga LogoNach dem sehr erfolgreichen letzten Wochenende der Mannschaften 3-5, geht es für die Teams 1 und 2 des Schachclub Viernheim am kommenden Wochenende zu weit entfernten Auswärtsspielen.

In der 1. Bundesliga trifft Viernheim am Spielort Hamburg am Samstag ab 14 Uhr auf das Team von Turm Kiel, und am Sonntag dann ab 10 Uhr auf den Gastgeber Hamburger SK. Da sich alle Mannschaften im Mittelfeld der Liga bewegen, sind wieder spannende und enge Wettkämpfe zu erwarten. Die Partien können hier live verfolgt werden:

https://www.schachbundesliga.de/liveportal

Und in der Oberliga Baden trifft Schachclub Viernheim 2 am Sonntag in Lörrach auf den Gastgeber SC Brombach.

Endspiel-Seminar mit Jörg Wegerle: Meisterliche Tipps für die Praxis

Geschrieben von Stefan Sp. am .

(von Hans-Peter Röttig)

Auf große Resonanz stieß das erste Endspiel-Seminar von IM Jörg Wegerle am vergangenen Samstag. 25 Teilnehmer aus der gesamten Region verfolgten im Seminarraum 3 aufmerksam Jörgs Erläuterungen an Demobrett und Beamer.

Durchhalten ist Alles - Erfolg für Viernheim 4

Geschrieben von Stefan Sp. am .

(von Jörg Seeger)

schachbrett allgemeinDie vierte Mannschaft des Schachclub Viernheim hat in der Bezirksklasse Mannheim gegen das etwa gleichstarke Team der Altlußheimer Gastgeber ein quasi verlorenes Match noch gedreht und gewann mit 4,5:3,5. Die Mannschaft liegt als Aufsteiger mit nunmehr 6:4 Mannschaftspunkten auf einem guten Mittelfeldplatz.

Wer zog da plötzlich den Stecker?

Geschrieben von Detlev am .

Viernheim III schlägt Leimen in der Bereichsliga mit 7,5:0,5

Nach einem launigen gemeinsamen Frühstück ließen die ersten Partiegewinne nicht lange auf sich warten. Alexander und Detlev waren ihren Gegnern klar und deutlich überlegen. Spätestens mit dem 3:0 durch den positionell fein herausgespielten Sieg von Andreas stellte unser Team das Match auf Sieg, dennoch war der Blick auf einige Bretter ein eher sorgenvoller.

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!