• Start in die neue Saison
    Start in die neue Saison

    Am 09.09.2022 beginnt die neue Saison mit einem freien Blitzturnier (3+2) um 20:30 Uhr.

Albertus-Magnus-Schule ist Dritter und qualifiziert sich für die zweite Runde der Hessischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften

Geschrieben von Hakan Horata & Klaus Gottschall am .

Am 22. November fanden wieder die Hessischen Schulschach-Pokal-Meisterschaften in Karben bei Friedberg/Hessen statt. Die Schach AG der Albertus-Magnus-Schule Viernheim, unter der Leitung des Übungsleiters Hakan Horata, nahm in den Altersklassen WK 4 (Jahrgang 2009 und jünger) und WK 2 (Jahrgang 2007 und jünger) teil. Einige der Schüler der Schach AG der AMS Viernheim hatten sich bereits eine DWZ Wertungszahl erspielt, weshalb man davon ausgehen konnte, dass die Teams einen der vorderen Plätze erreichen würden. Die Mannschaft in der WK 4 kam auf den dritten Rang und qualifizierte sich somit für die zweite Runde der Hessischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften. Die WK 2 konnte wegen dreier krankheitsbedingter Ausfälle von Stammspielern die zweite Runde nicht erreichen, hat aber noch die Möglichkeit, dies über einen regionalen Wettkampf zu schaffen.

Schulschach C

Tim Kessler, Magnus Reimann, Hakan Horata, Marco Zhu, Timo Zhu (von links; Foto: Schachclub Viernheim)

Tim Walther gewinnt Pokal-Blitzturnier

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Am gestrigen Abend fand wieder das immer unterhaltsame Pokal-Blitzturnier statt: Wer 3x verliert, scheidet aus - und alle Paarungen werden frei ausgelost (gleiche Farben oder gleiche Gegner also auch mehrfach möglich). Am Ende setzte sich Tim Walther mit noch 1,5 vorhandenen "Leben" durch, Zweiter wurde Stefan Martin, Dritter Lorenz Gottschall.

Pokal Blitz Dez

 

Großmeisterliche Ratschläge für den individuellen Trainingsplan

Geschrieben von Hans-Peter Röttig am .

- Erstes Präsenzseminar mit GM Rainer Buhmann beim SC Viernheim -

Spannend war das erste Seminar von GM Rainer Buhmann im Bürgerhaus am vergangenen Samstag. Rainer behandelt vorzugsweise die so wichtigen psychologischen und mentalen Erfolgsfaktoren neben dem reinen Schachwissen. „Ich möchte der Trainer sein, den ich gerne selbst gehabt hätte. Hätte ich doch früher schon gewusst wie wichtig Psychologie, eine positive Grundhaltung und die Entwicklung eines individuellen Trainingsplans sind“ war sein Statement gleich zu Beginn. In dem Seminar gab er den zahlreichen Teilnehmern eine Fülle von Ratschlägen.

Buhmann Seminar Nov

Seminarpremiere für GM Rainer Buhmann beim SC Viernheim (Foto: Hans-Peter Röttig)

Erfolgreiches Bundesliga-Wochenende in Deizisau

Geschrieben von Stefan Sp. am .

Der Schachclub Viernheim trat am vorigen Wochenende in der 1. Schach-Bundesliga zu der Doppelrunde in Deizisau an und spielte dort gegen die Gastgeber, sowie gegen das Team von Bayern München. Trotz teilweise enger Partien gelang es letztendlich, das Wochenende komplett ohne Verlustpartie zu überstehen und die Heimreise mit 4:0 Mannschaftspunkten anzutreten. Die Südhessen sind damit eine der drei Mannschaften, die in der höchsten deutschen Spielklasse noch eine weiße Weste haben und weiterhin im Rennen um den Titel des deutschen Meisters 2022/2023 sind.

Deizisau Bericht A

Daumen hoch beim Abendessen nach erfolgreichem Wettkampf! Von vorne links sitzen um den Tisch herum: Yuriy Kryvoruchko, Bassem Amin, Stefan Martin, Shakhriyar Mamedyarov, Anton Korobov, Sergey Fedorchuk, Dennis Wagner, David Anton-Guijarro, Igor Kovalenko, und Jan Duda. (Foto: Stefan Spiegel)

3 Pokale bei den Bezirks-Jugend-Meisterschaften

Geschrieben von Ekki am .

  
Julian Marschall, Leonie Zhang und Max Grunwald

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Jugend hat der Viernheimer Schachclub durchweg erfreuliche Ergebnisse erzielt. Eine Bezirksmeisterin und viele gute Platzierungen sind die Früchte der fleißigen Trainingsarbeit.