Kindlicher Spaß und jugendlicher Ernst

Geschrieben von Ekki am .

Die letzte Woche war für unseren Nachwuchs erlebnis- und erfolgreich. Zunächst stand das in die Herbstferien verlegte Sommercamp an. Leider hat es in einem fort geregnet und die Outdoor-Aktivitäten mußten sämtlich ausfallen. Übrig blieben nur noch das Bowling am Mittwochabend sowie der Besuch im Miramar am Donnerstag. Zumindest soll die Fahrt zum Holidaypark aber in der Woche nach Ostern nachgeholt werden.

Jugendbundesliga gegen Baden-Baden

Geschrieben von Ekki am .

Am Samstag war es endlich soweit: Der erste Präsenz-Wettkampf unserer Schachjugend und gleich ging es in einem Heimkampf der Jugendbundesliga gegen das stets übermächtige Team aus Baden-Baden. DWZ-Unterschiede von etlichen hundert Ratingpunkten an jedem Brett machten uns zum krassen Aussenseiter und so kam es auch wie erwartet zu einem Sieg für unsere Gäste. Allerdings war dieser nicht so hoch, wie es sich unser gegnerisches Star-Ensemble vielleicht vorgestellt hat, denn anderthalb Brettpunkte konnten unsere fünf Jungs und ein Mädchen dennoch verbuchen.

Schachjugend spielt wieder im Bürgerhaus

Geschrieben von Ekki am .

Der Schachclub öffnet wieder, allerdings nur für die Kinder bis 18 Jahre. Termine sind 19.06. & 26.06. & 03.07. jeweils von 18-20h. Danach sind 6 Wochen Pause wegen Sommerferien. Mindestens zwei Trainer sind immer anwesend.
 
Die Kinder und Trainer sollen möglichst eine eigene Maske mitbringen. Wir haben aber auch welche für "Vergessliche" vorort. Innerhalb vom 3er-Raum kann diese abgesetzt werden. Vor Betreten des Bürgerhauses sind die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmittel steht hierfür bereit. Es dürfen maximal 12 Personen im 3er-Raum sein. Falls mehr kommen, wird mit dem Spielplatz draußen abgewechselt.
 
Ekkehard Golf, Jugendleiter SC Viernheim

Schach AG der Alexander von Humboldt Schule Viernheim bei den Hessischen Schulschach Meisterschaften

Geschrieben von Hakan Horata am .

Die Schach AG der Alexander von Humboldt Schule Viernheim, unter Übungsleiter Hakan Horata, hat sich Ende November 2019 für die 2.Runde der Hessischen Schulschach Meisterschaften qualifiziert. Jetzt folgte am 13.Februar der nächste Spieltag, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

Spyridon Papaioannou wächst zweimal über sich hinaus

Geschrieben von Ekki am .

Im Bild von links nach rechts: Mark Schmitt, Elias Strunk, Martin Buchholz, Jonas Helfrich (auf dem Baumstumpf), Mathias Buchholz (vorne links), Spyridon Papaioannou (vorne rechts), Eric Bastuck, Panagiotis Papaioannou und Jenny Zhou

Die letzten zwei Wochen liefen äußerst gut für den Nachswuchs des Schachclub Viernheim. In der Bundesliga ging der Kampf gegen Kornwestheim zwar knapp verloren, aber die Jungs konnten unerwartet viele Brettpunkte mitnehmen. In der B-Klasse siegte die 6. Mannschaft gegen Neckarhausen 2 und auf dem traditionell stark besetzten Turnier in Ketsch konnten sich dieses Jahr erstmals Viernheimer Kinder auf den Pokalrängen platzieren.