Kreuzstraße 2-4, 68519 Viernheim info@schachclub-viernheim.de Freitags: Jugend 18:00 - 20:00 und Erwachsene 20:00 - 24:00 in der VHS

    Erfolgreiches Halbjahr für die Schachjugend

    Einiges hat sich in den vergangenen sechs Monaten in der Jugendabteilung des Schachclub Viernheim getan. Zunächst einmal haben wir mit Lorenz Gottschall einen neuen Trainer hinzu gewonnen. Außerdem haben die Jüngeren erstmals an einem internationalen ELO-Open teilgenommen und die U20 ist in die Jugend-Bundesliga gestartet.

     

    BEZIRKSMEISTERSCHAFTEN:


    (im Bild Till Engemann)

    Mit Till Engemann haben wir einen neuen Bezirksmeister in der Klasse U18. Er holte 5 Punkte aus 6 Partien, gewann mit klarem Vorsprung und ließ sogar alle U20er hinter sich, welche in einem gemeinsamen Turnier spielten.

    Jenny Zhou holte 5 Punkte aus 7 Partien, wurde Zweiter in der U10 und war dort bestes Mädchen. Timo Kaiheng Zhu wurde mit 4,5 Punkten Dritter in der U10 und sein Bruder Marco Kaibo Zhu mit ebenfalls 4,5 Punkten Zweiter in der U8.

    Die Buchholz-Zwillinge Mathias und Martin spielten, obwohl erst elfjährig, tapfer in der U14 mit und wurden Vierter und Fünfter von 16 Startern. Die U20 gewann Alan Avdagic von Steuben Feudenheim, der bei uns passives Mitglied ist.

     

    SCHWARZWALDOPEN:


    (im Bild Martin Buchholz, Mathias Buchholz und Elias Strunk)

    Zum beliebten Schwarzwaldopen nach Bad Herrenalb fuhren dieses Jahr drei unserer Jungs. Zwei spielten ordentlich, einer überragend. Elias Strunk, der letztes Mal schon dabei war, holte 2,5 Punkte aus 5 Partien und konnte sich somit um einen halben Zähler gegenüber dem Vorjahr verbessern. Er wurde 16ter von 37 Teilnehmern. Mathias Buchholz war weniger erfolgreich, holte 1,5 Punkte und landete auf dem 29ten Platz. Groß aufgetrumpft hat sein Zwillingsbruder Martin, der mit 3 Punkten und der besten Buchholz des gesamten Turniers auf den achten Rang kam. Er konnte sich dabei um 160 DWZ auf 1260 Ratingpunkte verbessern.

     

    B-KLASSE:

    Insgesamt acht unserer U12er nehmen seit dem Sommer am Erwachsenen-Spielbetrieb in der Klasse B2 teil. Zum Einsatz kamen bisher Spyridon Papaioannou und sein Bruder Panagiotis, Erik Bastuck, Elias Strunk, Mark Schmitt sowie die 'Gebrüder' Buchholz und als einziges Mädchen die erst zehnjährige Jenny Zhou. Wer aber glaubt, gegen Erwachsene hätten sie einen schweren Stand, der irrt sich, denn zumindest ein Mannschaftskampf - der drei bereits gespielten - wurde gewonnen. Fünf weitere Kämpfe stehen bis Mai noch aus.

     

    JUGEND-BUNDESLIGA:


    (im Bild: Andreas Schmohel, Simon Schmidt, Philipp Thielmann, Balint Schmeck, Michael Janzen und Maximilian Theilig. Es fehlen Till Engemann, Eric Bastuck und Martin Buchholz)

    Im letzten Jahr unverhofft ausgestiegen, spielt unsere U20-Mannschaft nun in der höchsten Spielklasse. Aber die Freude, nun parallel zur ersten Mannschaft des Schachclub Viernheim 'bundesligieren' zu dürfen, wich schnell der Ernüchterung, daß die anderen Teams allesamt erschreckend stark sind. Und so konnte bisher, nach vier der sieben Kämpfe, auch noch kein Match gewonnen werden. Einzelne Brettpunkte gab es aber dennoch, und diese holten: Andreas Schmohel (2 Punkte), Till Engemann (1), Maximilian Theilig (0,5), Balint Schmeck (0,5), Philipp Thielmann (0,5) und Eric Bastuck (0,5).

     

    ELO-OPEN HEIDELBERGER SCHACHHERBST:


    (im Bild: Mark Schmitt)

    Stattliche 12 Jugendliche zwischen 9 und 21 Jahren spielten an der Erstauflage des Heidelberger Schachherbst mit, ein internationales Open mit vierstelligem Preisgeld und Großmeisterbeteiligung. Sogar das Fernsehen berichtete (Ron TV ab Minute 9.00). Daß hier für unsere Nachwuchstalente nichts zu holen war, hinderte sie nicht, unermüdlich auf Punktejagd zu gehen. Galt es doch immerhin eine international gültige ELO-Ratingzahl zu erspielen. Einer schaffte das dann auch, und zwar Elias Strunk, der gegen ELO-Träger 3,5 Punkte aus 6 Partien machte und nun selbst ein Rating von 1378 bekommen hat. Einen Preis hat dann aber doch einer von uns errungen, nämlich Mark Schmitt als Bester in der Kategorie 'Unter 1000 DWZ'.

     

    HEIDELBERGER JUGENDTURNIER:


    (im Bild: Mathias Buchholz und Martin Buchholz)

    Kurz vor Weihnachten gingen dann sechs der Jüngeren nochmal nach Heidelberg, um an einem Schnellschach-Turnier teilzunehmen. Alle Teilnehmer schnitten hervorragend ab und kamen auf mindestens 4,5/7 Punkte. Am allerbesten war an diesem Tag aber Mathias Buchholz, der mit 6/7 das Turnier gewann, und zwar vor seinem Bruder Martin, ein Zwillingssieg sozusagen. Bedanken muß er sich allerdings bei Mark Schmitt für die Schützenhilfe in der Vorschlußrunde. Dieser kämpfte in hoffnungsloser Lage immer weiter und hielt schließlich durch einen sehenswerten Patttrick ein Remis gegen den Turnierfavoriten aus Basel, welcher dann nur Dritter wurde. Die weiteren Platzierungen: Spyridon Papioannou wurde 5ter, Elias Strunk 6ter, Mark Schmitt 9ter und Panagiotis Papaioannou 11ter (von 32 Startern).

    ...und hier die erwähnte Pattfalle von Mark Schmitt (Schwarz):

    Es geschah: 1.Tc8 Tf7  2.Tb8 h4  3.Txb5?? und nun: [...] (Die Lösung finde man selbst)

     

    Die nächsten Termine:

    Am 12.01. geht es weiter mit der nächsten Verbandsrunde in der B2-Klasse, am 25.01. steht die nächste Jugend-Bundesliga-Runde an und am 08.02. geht es wieder traditionell nach Ketsch auf's Schnellschachturnier.

     

    Das Zwillings-Doppelsieg-Sieger-Foto:


    (im Bild: Mathias Buchholz und Martin Buchholz)

     

    Ekkehard Golf

    Unser Hauptsponsor

    Trainings- und Spielzeiten

    Di, 18-20 Uhr Trainingsabend
    Di, 18.30-21 Uhr Fussballschach
    Fr, 18-19 Uhr Jugend Gruppe 1
    Fr, 19-20 Uhr Jugend Gruppe 2
    Fr, 20-24 Uhr Clubabend

    Wir sind der SC Viernheim 1934 e.V.

    Unsere Mannschaften

    1. Mannschaft - 1. Bundesliga
    2. Mannschaft - 2. Bundesliga Süd
    3. Mannschaft - Verbandsliga Nord
    4. Mannschaft - Bezirksklasse
    5. Mannschaft - Kreisklasse A
    6. Mannschaft - Kreisklasse B
    7. Mannschaft - Einsteigerklasse

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.