• Viernheim weiter vorne!
    Viernheim weiter vorne!

    Der SC Viernheim hat am Wochenende seine beiden Begegnungen gegen SF Berlin und SK König Tegel mit jeweils 6,5:1,5 gewonnen und führt die Tabelle weiterhin an, noch vor der OSG Baden-Baden!

  • Krieg in der Ukraine
    Krieg in der Ukraine

    Der Schachclub Viernheim unterstützt das Ukraine Statement des Deutschen Schachbundes

  • Corona-Bestimmungen in Hessen
    Corona-Bestimmungen in Hessen

    Ab sofort gibt es keine Zugangsbeschränkungen und keine Maskenpflicht mehr. Es sind keine Impf-/Testnachweise nötig. Die Jugend spielt von 18-20h, Erwachsene ab 20h.

Abschluss einer erfolgreichen Saison

Geschrieben von Administrator am .

Am gestrigen Freitag fand die diesjährige Hauptversammlung des Schachclub Viernheim statt. 17 Schachfreunde nutzten den WM-spielfreien Abend und kamen in den Seminarraum 3 des Bürgerhauses, um die alte Saison Revue passieren zu lassen und die Planungen für die neue Saison zu diskutieren.

Die letzte Saison war etwas Besonderes, dank des Spielrechts der ersten Mannschaft in der höchsten deutschen Spielklasse. Die Heim- und Auswärtswochenenden stellten den Verein mit seinen Sponsoren, Helfern aber auch die Spieler auf eine große Belastungsprobe. Letztlich war man im Vorstand mit dem Verlauf sehr zufrieden gewesen, auch wenn sportlich nur der klare Abstieg mit 3:27 Punkten zu Buche stand. Wichtig sei es gewesen, dass der Verein durch das Jahr in der ersten Bundesliga keinen wirtschaftlichen Schaden genommen habe, das sei durch den ausgeglichenen Etat errecht worden, so der erste Vorsitzende, Stefan Schmidt. Er dankte erneut den Sponsoren für ihr Engagement, die das "Abenteuer Erste Bundesliga" erst ermöglicht hätten.

Ausserdem bleibe die Mannschaft wie im Aufstiegsjahr zusammen, lediglich Simon Williams wird den Verein verlassen - ein entsprechender Ersatz wird noch gesucht. Ausserdem stehen mit Malte Markert und Philipp Kelbling zwei neue Kandidaten für die erste und zweite Mannschaft parat, denn auch die zweite Mannschaft hat im nächsten Jahr ein großes Ziel: man möchte gerne in der Verbandsliga "oben mitmischen".

Aber auch in den unteren Klassen tut sich erwas: der Schachclub wird im nächsten Jahr zum ersten Mal mit 6 Mannschaften antreten, nachdem sich die Spielerdecke mit Timo Roth, Torsten Bitsch und Thorsten Bader sowie zwei weiteren Neuzugängen qualitativ und quantitativ deutlich verstärkt hat.

Um die wachsende Belastung durch die Sportverbände auszugleichen wurde - wie im letzten Jahr bereits angekündigt - der Jahresbeitrag für Erwachsene erhöht von 70 auf 90 EUR. Schüler, Studenten und Senioren zahlen weiterhin den halben Satz. Bei Familien erhöht sich der Beitrag auf 100 EUR.

Einen Vorgeschmack auf das Sommercamp 2014 gab Ekkehard Golf. Vom 01.-05.09. geht die Schachjugend diesmal ins Trainingslager nach Buchklingen, wo neben dem Schachtraining auch tolle Freizeitangebote geplant sind. U.a. möchte man an einem Tag mit den Teilnehmern nach Rust fahren.

Ein besonderes Highlight bringt der Herbst: Am 25.10. wird der Schachclub 80 Jahre alt. Zu diesem Anlaß ist im November eine Soiree geplant.