• Derzeit kein Spielbetrieb
    Derzeit kein Spielbetrieb

    Aufgrund der Corona-Krise findet bis auf weiteres kein Spielbetrieb statt.

Verdienter Sieg gegen Chaos Mannheim

Geschrieben von Detlev am .

Viernheim III gewinnt 5:3

Wir gingen mit kleinen DWZ-Vorteilen und einem klaren Kopf in das Match. Nach dem frühen Remis von Helmut, dem überlegenen Sieg von Till und der klaren Niederlage von Lorenz konnten wir zuversichtlich in die Zukunft des Matches schauen, denn es sah auf allen Brettern gut für unser Team aus (1,5:1,5).

 

Till bespielte seinen Gegner auf beiden Flügeln, um am Ende erfolgreich dem König zu Leibe zu rücken. Lorenz ließ sich kunstvoll die Dame einsperren und abluchsen. Hakan spielte strategisch und seine große Aktivitätsvorteile - er hatte auf der offenen e-Linie vertrippelt - konnte er in einen Partiegewinn ummünzen (2,5.1,5). Auch der Sieg von Andreas war klar, in einer schnell sehr taktisch werdenden Partie blickte er besser durch und gewann entscheidend Material (3,5:1,5). Detlev war in seiner strategisch überlegenen Stellung nach einem Qualitätsopfer zu gierig und verdarb mit einem schwachen Zug die Partie so gründlich, dass er wenige Züge später aufgeben mußte (3,5:2,5). Den entscheidenden Punkt zum Mannschaftssieg zu holen blieb Stefan (Sp.) vorbehalten. In einer geschlossenen Stellung fand er in einer annähernd ausgeglichenen Stellung eine Möglichkeit, mit seinen Figuren in die gegnerische Stellung einzudringen und, weil sein Gegner zu passiv reagierte, kam er schnell zu entscheidendem Vorteil (4,5:2,5). Stefan (Schm.) versuchte in der Folge noch lange, sein etwas besseres Endspiel zu gewinnen, sein Gegner verteidigte sich aber umseitig und Stefan fügte sich schließlich in das Remis (5:3).
Nüchtern betrachtet ein verdienter Sieg unseres Teams, der bei 9:5 Punkten unverändert Platz 3 bedeutet