• Einladung  zur Spielerversammlung
    Einladung zur Spielerversammlung
    Am 22.06.2018 findet ab 20:00 Uhr im großen Nebenraum des Bistro Maximum die diesjährige Spielerversammlung statt.
  • Stadtfest zieht Groß und Klein in den Pfarrgarten
    Stadtfest zieht Groß und Klein in den Pfarrgarten
    Keltische Musik und mittelalterliches Ambiente beim 4. Viernheimer Stadtfest
  • Viernheim gewinnt zum ersten Mal in Reinheim
    Viernheim gewinnt zum ersten Mal in Reinheim
    Beim traditionellen Fussballschach-Turnier in Reinheim landeten Nico & Co. ganz oben auf dem Treppchen

Aus im Pokal-Halbfinale gegen überlegenen Gegner

Geschrieben von Stefan Sp. am .

(Ein Bericht von FM Michael Müller)

Zum anstehenden Pokalspiel im Halbfinale des Bezirksmannschaftspokals 2017/2018 kam SK Ladenburg mit einer spiel- und mannschaftlich starken Truppe (DWZ-Schnitt ca. 2150 ! und 5 Spieler !) zu uns nach Viernheim und wir warteten bis 14:00 Uhr, um noch Lorenz Gottschall einsetzen zu können. Bei der erwarteten Stärke von Ladenburg war meine Intention, mit einem Vorstopper an Brett 1 gegen SF Chernov anzutreten, damit eventuell die hinteren Bretter eine bessere Chance bekommen. Nico Utikal spielte also an Brett 1 und konnte mit den schwarzen Steinen einige Zeit gegenhalten, bis sich IM Chernov dann doch durchsetzte und gewann.

4erPokalLadenburg

Meine Partie an Brett 2 gegen Stefan Neidig war für mich lange Zeit ein Kampf um den Ausgleich und nach Qualitätsopfer konnte ich in ein zumindest remisliches Endspiel abwickeln. Mein Gegner übersah dann eine Falle und ich konnte ihn noch matt setzen!

Stefan Spiegel an Brett 3 kam mit Weiß eigentlich ganz gut aus der Eröffnung heraus, fand dann aber keinen rechten Plan und vereinbarte mit seinem nominell besseren Gegner (SF Scherer, DWZ 2190) schließlich Remis.

So war es an Hakan Horata an Brett 4 mit den schwarzen Steinen, eventuell für eine Überraschung zu sorgen. Hakan geriet aber schon nach der Eröffnung unter Druck und verlor sehr bald eine Qualität. Er versuchte noch mit einigen taktischen Fallen eine Wende herbeizuführen, musste aber nach langem Kampf die Partie gegen SF Schrepp schließlich verloren geben (siehe Foto).

Somit stand das Endergebnis von 1,5 zu 2,5 Pkt. fest und damit SK Ladenburg im Finale.

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!