• Derzeit kein Spielbetrieb
    Derzeit kein Spielbetrieb

    Aufgrund der Corona-Krise findet bis auf weiteres kein Spielbetrieb im Bürgerhaus statt.

Mannheim gegen Heidelberg, Neuauflage des Duells zweier Universitätsstädte

Geschrieben von Leo Katz am .

Am vergangenen Mittwochabend trafen sich im Mannheimer Schloss die Unischachgruppen aus Mannheim und aus Heidelberg zu einer Neuauflage des Vergleichskampfes zwischen den beiden Universitätsstädten. Leo Katz, Übungsleiter der Unischachgruppe Mannheim, führte durch das Turnier. Unterstützt wurde er dabei durch Maximilian Meinhardt, der die Preise organisierte und sich um die Verpflegung der Spieler mit Getränken und kleinen Snacks sorgte und von Stefan Spiegel, der die Schachuhren des Vereins für den Wettkampf zur Verfügung stellte.

Vergleich Mannheim Heidelberg 2019

Trotz der geringen Vorlaufzeit für die Planung und einer kurzfristigen Absage der Mannschaft aus Karlsruhe war ein sehr starkes Teilnehmerfeld am Start, allen voran das Spitzenbrett mit GM Dennis Wagner für Heideberg und WGM Josefine Heinemann für Mannheim.

Gespielt wurde in einem Hin- und Rückkampf an 8 Brettern mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten und 10 Sekunden Inkrement.

Unter den interessierten Zuschauern befand sich auch der 1. Vorsitzende Stefan Schmidt, der neben einigen Mitgliedern der Unischachgruppe gespannt die Partien beobachtete.

Heidelberg setzte sich in beiden Kämpfen sehr knapp mit 4.5-3.5 (9 - 7) durch und konnte damit den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

Hinspiel Uni Mannheim - Uni Heidelberg

Brett Name Vorname   Name Vorname Ergebnis
1 WGM Heinemann   Josefine - GM Wagner   Dennis 0,5 - 0,5
2 Louis-Sidois Charles - Jaeschke Felix 0 - 1
3 Diesenhof Michael - Wirsching Leonard 0 - 1
4 Katz Leo - Scholz Philipp 1 - 0
5 Schimmele Alexander - Khoshnevis Daniel 1 - 0
6 Mohammed Amin - Gülec Güney 0 - 1
7 Basovskiy Jana - Latka Robert 0 - 1
8 Putz Philippe - Goecke Thilo 1 - 0
  Endergebnis         3,5 - 4,5

Rückspiel Uni Heidelberg - Uni Mannheim

Brett  Name Vorname    Name Vorname Ergebnis
1 GM Wagner Dennis - WGM Heinemann Josefine 1 - 0
2 Jaeschke Felix - Louis-Sidois Charles 0 - 1
3 Wirsching Leonard - Diesenhof Michael 1 - 0
4 Scholz Philipp - Katz Leo 0 - 1
5 Khoshnevis Daniel - Schimmele Alexander 1 - 0
6 Gülec Güney - Mohammed Amin 1 - 0
7 Latka Robert - Basovkskiy Jana 0,5 - 0,5
8 Goecke Thilo - Putz Philippe 0 - 1
  Endergebnis         4,5 - 3,5

Beide Unischachgruppen erhielten jeweils zwei hochwertige und neue digitale Schachuhren, die freundlicherweise von d-fine gespendet wurden.

Gemeinsam ging es anschließend in kleinerer Runde noch in den Uniclub, wo man den Abend bei warmen Speisen und Getränken noch gemütlich ausklingen konnte. Alle Beteiligten, waren mit dem Turnier und der freundschaftlichen Atmosphäre sehr zufrieden und äußerten den Wunsch künftig solche Turniere zu wiederholen und mit weiteren Uni-Mannschaften auszubauen.