• Packendes Saisonfinale in Mörlenbach
    Packendes Saisonfinale in Mörlenbach

    Am 25.Februar spielt die erste Mannschaft gegen Emmendingen um den Aufstieg in die erste Bundesliga.

  • 17.02.2018 - Training mit GM Zigurds Lanka
    17.02.2018 - Training mit GM Zigurds Lanka

    Im zweiten Teil seines Trainings geht es um weitere Ideen in der spanischen Eröffnung. Herzliche Einladung an alle Interessenten.

  • Vorschau Verbandsspiele, Runde 6
    Vorschau Verbandsspiele, Runde 6

    Bereits am 18.02. spielten die Mannschaften zwei bis fünf gemeinsam im großen Saal des Bürgerhauses

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!

Stefan Schmidt ist neuer Bezirksblitzmeister!

Geschrieben von Administrator am .

Die diesjährige Bezirkseinzelmeisterschaft endete mit einem Start-Ziel-Sieg. Stefan Schmidt vom SC Viernheim hatte diesmal das Glück auf seiner Seite und nutzte die Abwesenheit von Stefan Spiegel für 8,5 Punkte aus 11 Partien. Seine einzige Niederlage kassierte er gegen Bernhard Geyer vom SK Ladenburg. In seiner Partie gegen Tobias Werner (ebenfalls aus Ladenburg) gab es eine Punkteteilung.

Bezirksblitz Sieger2018 k

Stefan Schmidt erhält die Glückwünsche von Turnierleiter Winfried Karl.

Seit einigen Jahren integriert der Schachbezirk seine Bezirksmeisterschaften in die Vereinsabende der ausrichtenden Vereine. Der Termin war allerdings nicht optimal, von den einheimischen Spielern waren einige mit organisatorischen Aufgaben beschäftigt. Auch der Zuspruch von den anderen Vereinen könnte noch größer sein, immerhin  vier weitere Vereine schickten ihre Spieler ins Viernheimer Bürgerhaus. Für die Einheimischen gab es noch eine Besonderheit: Bei dem Wettkampf konnten auch noch Punkte für die interne Blitz-Cup-Wertung eingeheimst werden.

Das Turnier selbst verlief sehr spannend, denn es gab einige Favoritenstürze. Am Ende behielt Stefan Schmidt die Nase knapp vorne vor seinem Namenskollegen Stefan Martin, der im Verfolgerduell Bernhard Geyer (SK Ladenburg) auf Rang 4 verwies. Den letzten Platz auf dem Treppchen ergatterte Tobias Werner (ebenfalls SK Ladenburg). Der in der Gesamtwertung führende FM Michael Müller hatte einen schwarzen Tag erwischt, er verlor sein Auftaktmatch gegen Hakan Horata und landete knapp hinter diesem nur auf Platz 6.

Bereits in drei Wochen gibt es die Chance für eine Revanche - beim Handicap-Blitz am 23.02.2018

Die Endtabelle findet man auf Chess-Results.