• Heimwettkampf Oktober
    Heimwettkampf Oktober

    Vier(!) Mannschaften spielen gleichzeitig im Großen Saal des Bürgerhauses

  • Großschach für Familien
    Großschach für Familien

    Der Schachclub war "mit von der Partie" beim diesjährigen Familiensporttag im Sportpark West

  • Seminarreihe mit GM Zigurds Lanka
    Seminarreihe mit GM Zigurds Lanka

    Auch in der Saison 2017/18 gibt es wieder Training mit "Harry" und "Garry".

Hinweis: Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes.

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Verstanden!

Sommercamp 2017

Geschrieben von Ekkehard am .

Sommercamp17Turnier

Seit 2009 findet jedes Jahr in der letzten Sommerferienwoche ein traditionelles Trainingscamp für die Schachjugend statt. Dieses Jahr waren die Programmpunkte, neben dem Training natürlich, Ausflüge zu Kletterwald, Fußball-Golf, Miramar, Planetarium und ins Kinopolis. Die Woche hatte also neben Schach auch jede Menge Freizeitaktivitäten zu bieten. Leider ist auch dieses Jahr der Besuch des Felsenmeeres ausgefallen, es hatte wieder einmal geregnet...

Am Montag startete es gleich mit einer Trainingeinheit. Die Fesselung war das Thema und was man mit gefesselten Steinen so alles anstellen kann. Mittags gab es ein gemeinsames Pizzaessen und nachmittags stand Klettern im Viernheimer Kletterwald auf dem Programm.

Am Dienstag fuhren wir zum Fußball-Golf nach Dirmstein in der Pfalz. Leider hat es etwas geregnet, aber das störte die Schachkinder wenig.

Sommercamp17Golf

Mittwoch ging es dann ins Miramar und weil der Eintritt für den ganzen Tag galt, wurde ein Training erst gar nicht angesetzt. Rutschen, Whirlpool, Badesee und Wellenbad haben die Kinder bis zum frühen Abend auf Trab gehalten.

Sommercamp17Zwillinge

Donnerstags gab es vormittags wieder ein Training und nach dem gemeinsamen Essen fiel die Fahrt zum Felsenmeer bei Reichenbach im Odenwald leider dem Regen zum Opfer. Kurzfristig entschied sich die Truppe zu einem Besuch des Planetariums, wo man in einer Vorführung im Kuppelsaal die Entstehung der Welt vom Urknall bis in die heutige Zeit verfolgen konnte.

Am Freitagvormittag stand dann die letzte Schachstunde an. Niemand mußte aber sich besonders anstrengen, denn ein Spaß-Turnier sollte die überaus gute Stimmung noch weiter anheben. Fünf Runden wurden absolviert, wobei unter Anderem die Anfangsstellung verändert wurde, das Mattsetzen einem anderen Spielziel wich, oder einfach nur nach jedem Zug eine Runde um die gesamte Tischreihe zu rennen war. Punkte wurden nicht notiert, denn am Ende bekam ohnehin jeder Teilnehmer den gleichen Preis: Einen Handspinner.

 Sommercamp17Rennschach

Nachmittags stand der letzte Programmpunkt auf dem Plan, ein Besuch im Viernheimer Kino, wo der Film Emoji die Teilnehmer unterhielt.

Nächstes Jahr soll auch wieder ein Sommercamp stattfinden, dann zum zehnten Mal. Hierfür wird sich der Schachclub etwas besonderes einfallen lassen.

 

Mitgemacht haben: Andreas Schmohel, Maximilian Theilig, Philipp Thielmann, Nick Sykora, Samuel Pfeiffer, Maxim Hermann, Elias Strunk, Mathias und Martin Buchholz, sowie Spyridon und Panagiotis Papaioannou. Verantwortlich für das Schachtraining war Ekkehard Golf. Außerdem gilt der Dank den vielen Eltern, die bei den Freizeitaktivitäten als Betreuer mitgefahren sind.